Studienreise in den Parc Ela

By Rene Gisler on
Die diesjährige Exkursion führte uns in den Parc Ela im Kanton Graubünden. Während vier Tagen, vom 25.9. bis zum 28.9. 2017 galt es die Region zu erkunden und gruppenweise oder auch einzeln sich Gedanken zu den Perspektiven dieser peripheren Alpenregion zu machen und die Eindrücke zu verarbeiten und weiterzuentwickeln.

Forschungskolloquium zu künstlerischer und praxisbasierter Forschung

By Vera Leisibach on
2.Teil 28. und 29. März 2017 Nach sehr guten Resonanzen auf das erste Forschungskolloquium im Herbstsemester 2016 findet nun am 28./29. März 2017 am Departement Design & Kunst (HSLU) das nächste Forschungskolloquium statt, zu dem wir erneut herzlichst einladen.

How critique becomes translocal? – RECLAIMING COMMONS

By Vera Leisibach on
Wednesday 30th of November 2016

In 2014, Mexican artist Teresa Margolles presented her installation La Busqueda at Migrosmuseum in Zurich. The work probed a mysterious series of female homicides. La Busqueda is a monument of the extreme violence in the northern Mexican border city of Ciudad Juárez. The experience of seeing La Busqueda in a Swiss art museum is the starting point for our conference, which explores the effects of art that addresses topics that are situated in a specific

Internationale Tagung „Virtual Archives & Critical Image Practices“ Master of Arts in Fine Arts – HSLU D&K

By Vera Leisibach on

Nie wurden mehr Bilder produziert und publiziert als heute. Nie waren «virtuelle Archive» stärker im Fokus künstlerischer Strategien als in der Gegenwart. Mit abgebildet werden dabei immer auch Genealogien von Macht-Wissens-Systemen und Politiken von Repräsentation und Produktion.
Die internationale Tagung stellt aktuelle künstlerische Bildstrategien, gegenwärtige Archiv- und Dokumentationspraxen sowie Reflexionen über virtuelle Archive zur Debatte. Dabei geht es auch um Formen von Raumaneignung und Orte der Gouvernementalität.

Traumstation Kollektiv K__K

By Vera Leisibach on
Workshops um die Debatte zum Tramhüsli in Emmen Die Abschlussausstellung des Studienganges findet diesen Sommer in Emmen (LU) statt.

Im Rahmen ihres Masterprojektes veranstaltet das Kollektiv K__K, Charlotte Coosemans & Martina Steinbacher Workshops die sich an der Diskussion um die Verschiebung und Nutzung des Emmer Tramhüslis beschäftigen. Was bedeutet das Tramhüsli für die Emmer Bevölkerung und was ist seine Geschichte? Wie können wir den öffentlichen Raum einnehmen?

Input-Veranstaltungen des Master of Arts in Fine Arts

By Vera Leisibach on

#1 21. Oktober VERSCHOBEN AUF DEN 12. NOVEMBER 19h,

What People Do For Money: Some Joint
Ventures, Christian Jankowski, Künstler und Kurator der Manifesta 11, im Gespräch mit Josef Felix Müller, Künstler und Verleger. Die Veranstaltung ist ind Deutsch u. Englisch.

Raum wird noch bekannt gegeben