Call for Projects – Künstlerische Handlungsfelder zwischen Partizipation – Kollaboration – Teilhabe und Citoyenneté

By Rene Gisler on
Für den Master Dialog vom 19. und 20. November suchen wir Projekte oder Projektideen*, welche künstlerische Handlungsfelder zwischen Partizipation – Kollaboration – Teilhabe und Citoyenneté thematisieren.

Wir wollen in diesem (thematischen) Klärbecken mit künstlerischen Methoden Handlungsspielräume für Partizipation erkunden. Alle Kubikmeter im Klärschlamm sollen brodeln mit Austausch und Interaktion. Das Klärbecken entsteht als kollaborativ kuratierter Raum mit Installationen, performativen Momenten und Diskussionen. Der Klärprozess legt Grundlagen für ein «Netzwerk Kunst und Partizipation»**, welches prozesshaft als Mapping sichtbar gemacht wird.

Zur Verfügung steht dir sinnbildlich eine Fläche von einem Quadratmeter  x Raumhöhe. Sie kann mit Diskussionen oder performativen Aktionen erweitert werden. Bring etwas mit, das dein Projekt repräsentiert. Auch Interventionen im öffentlichen Raum sind möglich.

Schick eine Kurzbeschreibung deiner Idee (max. 1000 Zeichen, gerne auch mit Skizze oder Bild) an post@cafe-des-visions.ch

 

* bestehende und zukünftige Projekte, Ideen. Das Klärbecken soll Raum bieten für einen Austausch über Handlungsfelder, Methoden und Erfahrungen. Es will die Bedingungen partizipativer Kunst kritisch beleuchten und fragen, was ein Netzwerk zum Sichtbarmachen partizipativer Prozesse beitragen kann.
** Wir freuen uns, wenn du den Call weiterleitest an interessierte Personen in deinem Bekanntenkreis, besonders auch in der Westschweiz und im Tessin.