Nominationen zum Shizuko Yoshikawa Förderpreis 2020

By Rene Gisler on
Die Shizuko Yoshikawa und Josef Müller-Brockmann Stiftung schreibt zum zweiten Mal einen Förderpreis für junge Künstlerinnen aus. Im Sinn der Stifterin, Shizuko Yoshikawa, sollen Persönlichkeiten in ihrer frühen Karriere erkannt und in ihrer Entwicklung gefördert und ermutigt werden.

Der Förderpreis wird 2020 zum zweiten Mal ausgeschrieben. Er wird alternierend mit dem Josef Müller-Brockmann Förderpreis für junge Gestalterinnen und Gestalter vergeben. Neben der HSLU D&K sind fünf weitere Schweizer Hochschulen beteiligt. Die FHNW – Hochschule für Gestaltung und Kunst, Basel, die HEAD – Haute école d’art et de design, Genf, die ECAL – Ecole cantonale d’art de Lausanne, die ÉDHÉA – École de design et Haute école d’art du Valais, Sierre, und die ZHdK – Zürcher Hochschule der Künste, Departement Fine Arts, Zürich

Von der HSLU sind fünf Alumni des Masters Kunst nominiert: Rahel Steiner, Natalie Schmid, Flurina Stuppan, Stina Kasser, Astrid Welburn. Die Preisverkündung findet Anfang Juni 2020 statt.