Christian Fischer erhält das Hirschmann Stipendium

By Rene Gisler on
Mit einem transkulturellen und interdisziplinären «Dozentinnen» Team inszenierte Christian Fischer 2017 an einem dreitägigen Reallabor die Eritrean Diaspora Academy und gründete sie danach als Verein mit. Das Projekt wurde nun mit einem Hirschmann Stipendium ausgezeichnet.

Christian Fischer: (*1992) ist Projektleiter und Kunstschaffender. Im Herbst 2018 startete er den Master in Art Teaching mit Major Art in Public Spheres an der HSLU Design & Kunst. Sein Bachelor schloss er in Bildender Kunst mit der Abschlussarbeit über «Kunst greift ein» und «Kohle machen – so wollen wir gelebt haben» ab. In seinen künstlerischen Projekte arbeitet er oft an der Schnittstelle von Kunst und Politik, Medien, Sozialer Arbeit oder Landwirtschaft.

Seit 2015 koordinierte und baute er mit einem Team den Eritreischen Medienbund Schweiz auf inkl. MediensprecherInnen-Ausbildung und -Coaching für junge EritreerInnen, Netzwerkaufbau von eritreischen ExpertInnen, Medienstelle für schweizerische und internationale Medien. Er ist zudem Präsident des Vereins nihhina für interkulturelle Freundschaften und Vorstandsmitglied beim Verein HOPE Luzern.

Bild der Diplomfeier der Eritrean Diaspora Academy, Zürich 2017

Hirschmann Stipendium