Reto Lienhard

By Rene Gisler on
Basic.Instructions.Before.Leaving.Everything – 2018
Mein Masterprojekt ist eine Sammlung verschiedener Medien und medialen Erzeugnissen wie Videos, Fotografien, Soundschnipsel, Dokumente oder gesammelte dreidimensionale Objekte, die im Postfachraum des Whua Stansstad als raumfüllende Collage gezeigt wurden.

Ca. 160 Objekte, die als Zeugen der Whua Zwischennutzung funktionieren wie beispielsweise in einer Performance abgeschnittene Haare, gesammelter Mäusekot aus unseren Ateliers, liegen gebliebene Kunstwerke oder von unserem Nachbar verfasste und uns geschenkte Bücher wurden in den Postfachboxen angeordnet.


Daneben gab es noch ca. 150 Dokumente aus der Whua Zeit wie Werbung, Ausstellungstexte, Fotografien, Collagen oder Korrespondenzen und ca. 100 Stunden Videomaterial aus der Whuacam, die in 5 Kategorien wie Utopia oder Uncanney Valley unterteilt wurden und mittels 3 Bildschirmen und 2 Ipads ebenfalls im Postfachraum zu sehen waren.
Ich war die grösste Zeit dort und habe mittels Objekte, die von den Besuchern rausgegriffen werden durften die Geschichte des Whuas und von Schmauser & Wirt und unserer Ausstellungen, Aktionen und dem Kafi vermittelt.
Daneben gab ich an einem Tisch im Postfächerraum Einsicht in meine Sammlungs- und Ablage Praxis und konnte so beispielsweise die Herkunft der zum Ausstellungsbeginn noch unbekannten Objekte in Zusammenarbeit mit Besuchern der Ausstellung definieren. Und so ist Basic.Instructions.Before.Leaving.Everything auch eine ephemere Geschichtensammlung, die so im Juni 2018 in Stansstad stattgefunden hat.

Videodokumentation