Open Door von Edith Aregger

By Vera Leisibach on
Open Door ist ein Projekt im Rahmen von Master of Arts in Fine Arts, Hochschule Luzern Design & Kunst

21. Oktober bis 6. November 2016
Eröffnung: Donnerstag, 20. Oktober 18 Uhr
Finissage: Samstag, 5. November 16 Uhr
Durchgehend geöffnet

Losgelöst von ihrem ursprünglichen Standort erhalten die bunten Zimmertüren aus einem ehemaligen Mehrfamilienhauses in der Ausstellung „Open Door“ einen neuen Ort. Die Türen bespielen das Landstück auf ungewohnte Art und Weise. Inmitten der Natur verlieren die alleinstehenden Türen ihren ursprünglichen Zweck. Alle Räume sind offen, schliessen weder ein noch aus. Entfremdet und irritierend rücken sie in den Fokus des Betrachters. Fehlende Wände werden erahnt und erzeugen im Kopf neue räumliche Vorstellungen. Die Türen auf der Museumsbrache sind beweglich und laden den Besucher ein, einzutreten und den Ausstellungsraum selber zu entdecken. Nicht nur physisch sondern auch metaphorisch übernehmen Türen im Alltag eine Schwellenüberschreitende Stellung.

MUSEUM1
Winkelbüel, BB 837
CH – 6043 Adligenswil
+41 79 311 80 84 / +41 78 666 74 11
museum1.ch

Das Museum1 ist erreichbar in 20 Minuten mit dem Postauto 73 ab Bahnhof Luzern Richtung Udligenswil oder Rotkreuz, oder ab Bahnhof Rotkreuz, Richtung Luzern bis Postautohaltestelle Chliäbnet.

Foto: Stephan Wittmer

Das Museum1 wird unterstützt vom Kanton Luzern, vom Kulturfonds der Gemeinde Adligenswil, der Gemeinnützigen
Gesellschaft der Stadt Luzern sowie von der Casimir Eigensatz Stiftung.
Partners: Ueli Breitschmid, Meggen; Hochschule Luzern Design & Kunst; Zukunftslabor CreaLab
Sponsoren: Arnold Senger, Gartenbau Brunner AG, Lübke Bau GmbH, Meiko Kran Transport AG