Studentenwettbewerb „Temporäre Interventionen im öffentlichen Raum in Muri“ – eine Kooperation mit dem Hochbauamt Aarau

By Vera Leisibach on

Öffentliche Räume tragen zur Lebensqualität und zum Image eines Ortes bei.Mit der Forderung nach Innenentwicklung gewinnen sie zunehmend an Bedeutung. Im Auftrag des Regierungsrats, Departement Bau, Verkehr und Umwelt, Kanton Aargau wurde ein Impulsprogramm zum öffentlichen Raum gestartet. Ziel ist, dass Gemeinden und kantonale Behörden die öffentlichen Räume besser gestalten und pflegen. Im Rahmen des Kunst und Öffentlichen Raum-Projektes werden in Muri temporäre Interventionen im öffentlichen Raum eingerichtet. Zur Findung guter Projekte sind der Master Kunst Luzern und zwei weitere Hochschulen zu einem Wettbewerb eingeladen. Die besten Beiträge werden realisiert. Die Gewinner erhalten ein Preisgeld. ​

IMG_7761aDig