Seltene Augenblicke mit Dieter Roth im Kunsthaus Zug

By Vera Leisibach on
Am Freitag, 12. Dezember, 15.00 – 18.00 Uhr. Seltene Augenblicke mit Dieter Roth. Performances von Studierenden der Hochschule Luzern Musik und Design & Kunst im Kunsthaus Zug. Performances von Studierenden der Studiengänge Contemporary Music and Art Performance & Master of Arts in Fine Arts – Art in Public Spheres & Art Teaching, Hochschule Luzern – Musik & – Design & Kunst

Dieter Roths Werk bewegte sich zwischen Kunst, Musik, Performance, Gestaltung und Literatur – Wie aber sehen und hören wir uns die Kunst von Dieter Roth heute an? Wie verstehen wir aktuell seine transmedialen Zugriffe auf Kunst, Literatur und Musik?
Studierende des Master of Arts in Fine Arts und des Master Contemporary Music and Arts Performance – HSLU zeigen einmalig ihre Interpretationen des Werks von Dieter Roth. Die Ausstellung wird so vorübergehend zum Präsentationsraum für neue Künstlergenies und deren Destruktion, für befremdliche Klänge, für Dieter Roths Reden, für spielerische Interventionen und vieles mehr! Sehen und Hören Sie Bargeflüster, den Sound von Spielbällen und die Lust am Experiment mit Dieter Roth!

Performances von Sophie Aeberli, Julia Bolli, Ebru Demiral, Julie Fischer, Claudia Grimm, Emilio Guim, Lea Haldimann, Karyna Herrera Süess, Talvi Hunt, Rahel Hutter, Sonja Nasevska, Nicole Näf, Anita Schaufelberger, Silke Strahl, Patrik Zumbühl
Projektleitung: Sabine Gebhardt Fink, Vera Leisibach, Maria Lichtsteiner, Urban Mäder.

FlyerD.R