Master-Talk 2: Formen des Protests – How to Change the World

By Vera Leisibach on

19. – 20.5.2010 Dokumentation auf Kultpavillon

Peter Schumann und das Bread & Puppet Theatre gab anlässlich der Master-Talks 2 der Hochschule Luzern – Design & Kunst Hinweise zum Widerstand und zum Protest, und das auf eine ganz besondere Art. Weitere Gäste waren The Yes Men, Vanja Palmers und Schwester Theresia sowie Prof. Dr. Oliver Marchart (Einführung und Moderation).

Peter Schumann (Vermont): Als einer der ersten Künstler entdeckt der Bildhauer und Tänzer Anfang 1960 die Strasse als Ausdrucksort polischer Botschaften. Sein legendäres Bread&Puppet Theatre wird Luzern mit seinen lebensgrossen Puppen aus Pappmaché verzaubern.

The Yes Men (New York): Die Künstler und Politaktivisten Jacques Servin und Igor Vamos alias The Yes Men lancieren ihren Protest im Internet und über das Fernsehen. Mit ihren spektakulären Aktionen erreichen sie ein weltweites Millionenpublikum, um die Welt zu retten.

Vanja Palmers und Schwester Theresia (Luzern): Auf dem Weg zum Gipfel der Rigi liegt die spirituelle Begegnungsstätte von Zen-Priester Vanja Palmers und Ordensschwester Theresia. Beim Master-Talk 2 werden sie über ihre «Arbeit am Himmel» sprechen und über die Ausfahrten mit dem «Grunzmobil».

Prof. Dr. Oliver Marchart: Der politische Philosoph hatte ab 2006 Förderprofessur am Soziologischen Institut der Universität Luzern inne und war Leiter des Forschungsprojekts „Protest als Medium – Medien des Protests“ an der Universität Luzern.

Videos  1– 4 zum Master-Talk 2 – Workshop von Peter Schumann und dem Bread & Puppet Theatre am 19.5.2010 bei kultpavillon

Master-talk-2-flyer